Heimkinosystem 2.1 – Typen und Funktionsweise

Heimkinosysteme 2.1 haben im Vergleich zu Heimkinosystemen 5.1 einen minimalen Raumklang. Außerdem brauchen die Boxensets viel weniger Platz. Sie haben nicht so viel Kabelsalat, mit denen Sie sich herum kämpfen müssen. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für Heimkinosysteme 2.1 bei vergleichbarer Bildqualität und Funktionsumfang sehr gut.

Wie ist die Ausstattung bei einem Heimkinosystem 2.1?
Prinzipiell besteht das Boxenset aus mindestens einem Subwoofer und zwei Lautsprechern. Die Lautsprecher werden links und rechts in derselben Entfernung neben dem Fernseher und auf gleicher Höhe mit dem Subwoofer platziert. Der Sound kommt dann von vorne zustande. Durch die ausgefeilte Technik versuchen immer mehr Hersteller, ein Heimkinosystem 2.1 einen virtuellen Raumklang zu verleihen. Natürlich kann ein Heimkinosystem 2.1 nicht mit einem 3D-Sound mit optimalen 5.1 Heimkino-Sets mithalten.

Produktbeschreibungen:

1. Samsung HT-J4200 2.1 3D Blu-ray Heimkinosystem 2.1 (250W, Bluetooth, FM Tuner)

Heimkinosystem 2.1Das Sortiment von Samsung in Bezug auf Heimkinosystem 2.1 ist riesig. Für jeden Anspruch ist etwas dabei. Anfang 2015 wurde das Samsung HT-J4200 Heimkinosystem 2.1 vorgestellt und gilt als kompaktes und designtechnisch dezentes Lautsprecherset für den kleinen Geldbeutel. Für ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen Sie eine Kombination aus einem Blu-ray-Receiver und einem Boxenset, bestehend aus zwei Speakern (Größe: 7,7 cm x 10,8 cm x 7 cm) und einem Subwoofer.
Diese können mit einer Leistung von 250 Watt belastet werden. Hinsichtlich des Sounds können Sie den Bassboost zur Hilfe nehmen, um die Tieftonwidergabe zu stärken und / oder außerdem mit dem Equalizer das Klangbild noch verfeinern.

Weitere Vorteile vom Heimkinosystem 2.1 liegen bei den verlustfreien, abspielbaren Tonformaten wie DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD, bei dem herkömmlichen Full-HD-Upscaler, dem Blu-ray-Receiver mit einem 3D-Support, einen HDMI-Ausgang mitsamt einem Audiorückkanal, einen optischen Digitaleingang sowie eine USB-Buchse, die den entsprechenden Stick problemlos auslesen kann und einer klassischen LAN-Schnittstelle, mit denen Sie auf das Online-App-Portal jederzeit zugreifen können, sofern die Verbindung ins Heimnetzwerk steht.

Funktionsumfang:

Bei Verzicht auf WLAN haben Sie die Alternative mit einem LAN-Kabel eine Verbindung aufzubauen. Funktional gesehen können Sie mithilfe von DLNA oder mit der LAN-Buchse gewünschte Dateien von Ihrem Computer oder Ihrem Tablet ziehen und die Online-App Opera TV benutzen. Darüber hinaus unterstützt das Heimkinosystem 2.1 und der Blu-ray-Receiver alle gängigen Datenträger und Medienformate.
Der Hersteller hat ganz bewusst auf die Resignation eines Upscalers verzichtet. Dabei gibt es bei diesem Heimkinosystem 2.1 keine Bildsignale in Ultra-HD-Auflösung. Darauf lässt sich aber verzichten, wenn Sie beispielsweise keinen UHD-fähigen Fernseher im Wohnzimmer zu stehen haben.

shadow-ornament

Details:

a) Leistung: 250 Watt
b) Eingänge: Ethernet, Digital Audio, USB
c) Ausgänge: HDMI, Subwoofer
d) Extras: DLNA, Audio-Rückkanal, 3D, Bluetooth, Upscaling
e) Komponente: Kompakt-Lautsprecher, Subwoofer, Blu-ray-Receiver
f) Soundsystem: Dolby Digital Plus, DTS 96/24, Dolby Digital, Dolby TrueHD, DTS-HD MA

Fazit:

Wenn Sie ein Heimkinosystem 2.1 regelmäßig nutzen wollen, aber auf ein Einsteigermodell zurückgreifen möchten, dann ist das Samsung HT-J4200 Heimkinosystem 2.1 unabdingbar. Sie bekommen das Set schon für wenig Geld und haben trotzdem USB-Anschluss, 3D und HDMI mit allen wichtigen Extras zur Verfügung.

2. LG BH7240C-x 3D Blu-ray Heimkinosystem 2.1 (600 Watt, Ultra HD Upscaling, WLAN, Smart TV, Bluetooth, Spotify)

Heimkinosystem 2.1Für ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen Sie seit Anfang 2014 ein Heimkinosystem 2.1 von LG. Die LG BH7240C-x ist besonders auffällig, da Sie viele Optionen zur Auswahl haben, um den Sound nach Ihren Vorlieben anzupassen. Die Speaker (Größe: 10 cm x 20 cm x 9,8 cm) sind kompakt und platzsparend. Dahingegen ist der Sub (25,1 cm x 33,6 cm x 31 cm) wuchtiger. Belastbar ist das Set mit 600 Watt; dafür reicht die Power für kleine bis mittelgroße Räume. Im Allgemeinen stehen Ihnen beim Heimkinosystem 2.1 für die Soundeinstellung voreingestellte Klangbilder zur Auswahl. Verändern Sie dabei parallel die tiefen, mittleren und hohen Frequenzen sowie die Boxpegel! Weiterhin gibt es die Option, die Speaker-Abstände so festzulegen, wie Sie es für sinnvoll halten. Erzeugen Sie mit nur einem Knopfdruck virtuelle 3D-Klänge am Heimkinosystem 2.1!

shadow-ornament

Details:

a) Audio-Decoder: Dolby Pro, Dolby Digital, Dolby TrueHD, DTS-HD, DTS, Dolby Digital Plus und Dolby Pro Logic II
b) Leistung: 600 Watt
c) Netzwerk: Ethernet, Bluetooth, WLAN
d) Anschlüsse: Digital-Audio-Optical-In, Ethernet-LAN-Anschlüsse, Audioeingang, HDMI-Out, HDMI-In, USB 2.0
e) Radioempfang

Fazit:

Die Verbindung zwischen Ausstattung und Preis ist hervorragend. Das Ultra-HD-Upscaling, das 3D-Laufwerk, die Anschlussleiste, das WLAN-Modul, die Webauftritte sowie das Soundsystem sind einzigartig.

10Tippsklicken Kleiner